Unsere 3D-Prototypen und Ihre Bedürfnisse

Unsere 3D-Prototypen und Ihre Bedürfnisse

Die Mehrzahl der Rapid Prototyping-Projekte und Kleinserien, die wir umsetzen, lässt sich in drei Kategorien einteilen:

3D Rapid Prototyping

Natürlich fertigen wir Prototypen und Modelle in technischem Sinne an. Diese Art des Rapid Prototypings wird verwendet, um technische und geometrische Eigenschaften von späteren Serienteilen zu überprüfen. Es ist während dieser Phase daher möglich die Ergonomie und die physikalischen Eigenschaften eines 3D-Teils zu ermitteln und zu modifizieren. Sobald die Prototypen zufriedenstellende Ergebnisse erzielen, kann mit der Serienfertigung begonnen werden. Diese 3D-Prototypen werden daher vor allem von R&D und Marketingabteilungen angefragt. Unsere Technologien erluben dabei die schnelle und detailgenaue Abbildung Ihrer Teile. Vor allem auf schnelle Produktionszeiten für Prototypen und Kleinserien sowie eine präzise Verarbeitung kommt es an. Vakuumguss und CNC-Fräsen sind aus diesem Grund häufig die Methoden der Wahl.

 

Ein Prototyp zur Prüfung von Serienteilen

 

Nutzungs- oder Verkaufsobjekte

Zweitens produzieren wir Teile, die so wie wir sie liefern, verwendet oder verkauft werden können. Meist sind diese für Endverbraucher gedacht. In diesen Fällen nutzen wir unsere Technologien zur Kleinserienfertigung. Natürlich müssen solche Kunststoffteile visuell und funktional einwandfrei sein. Besonders für einmalige Veranstaltungen wie Messen oder Produktpräsentationen werden diese Objekte gerne verwendet. Sie eignen sich aber auch als finale Produkte für kleine Märkte, deren Größe eine großangelegte Serienfertigung nicht rechtfertigen würde. All diese Projekte vertrauen auf die Unterstützung eines Rapid Prototyping services, der möglichst realitätsnahe Teile herstellt.

Eine Kleinserie von Duftspendern.

 

Dekorative Teile

Drittens produzieren wir auch dekorative Teile. Diese sind meistens nicht für den Verkauf oder die Serienfertigung vorgesehen. Sie werden verwendet von Designern und Künstlern. Das korrekte Design und die äußere Erscheinung sind aus diesem Grund von großer Bedeutung. Besonders das richtige Finish ist entscheidend, Spiegelglanz, Soft-Touch oder matte Lackierung sind nur einige der geforderten Oberflächen, die häufig auch miteinander kombiniert werden.

Lampenprototyp

 

In den nächsten Woche werden Sie mehr über die einzelnen Kategorien erfahren.

 

Share this post

Ihr Kommentar

Ihre email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder *