3 Kernfragen zum Spritzgießen

Nachstehend finden Sie die Antworten unseres Werkstattleiters zu einer Auswahl von häufig gestellten Fragen über das Spritzgießen.

questions-moulage-injection

Wieviel Zeit nimmt die Entwicklung einer Gussform für den Spritzguss in Anspruch?

Die Entwicklung einer Gussform benötigt 5 bis 12 Wochen. Die Fertigungsdauer der Gussform hängt von ihrer geometrischen Komplexität ab. Jede Form setzt sich aus zwei Teilen zusammen – einem feststehenden Teil und einem beweglichen Teil. Wenn die Geometrie der Teile besonders komplex ist, müssen zusätzliche Bewegungen (bspw. durch Hinterschneidungen) durchgeführt werden, um die Teile aus der Gussform zu nehmen. Ein Stützgerippe kann ebenfalls eingeschoben werden, um eine mechanische Verstärkung zu gewährleisten. Letztere erhöht wiederum die Komplexität der Gussform und verlangsamt die Herstellung. Die Herstellungsdauer kann reduziert werden, indem die Gussform vereinfacht wird.

Allerdings beeinflussen auch andere Faktoren die Herstellung einer Gussform für den Spritzguss:

  • Die Anzahl der gewünschten Abdrücke (Mehrfach- oder Einfachform)
  • Der verwendete Stahl: Ein harter Stahl ist schwieriger zu bearbeiten. Anderes Material wie Aluminium ist weicher und kann schneller bearbeitet werden
  • Die gewünschte Oberflächengeometrie
  • Das Oberflächenfinish der Teile (Polieren…)

Wie viele Kunststoffteile kann man mit einer Gussform herstellen?

Die Anzahl der Kunststoffteil, die mit einer Gussform hergestellt werden können, liegt zwischen einigen Tausend und vielen Millionen Exemplaren. Die wichtigsten Faktoren sind:

  • Das Material (Aluminium, Stahl…)
  • Die verwendeten Kunststoffe (PP, PE, ABS, verstärktes nicht verstärktes Material…)
  • Die Anzahl der Montagen/Demontagen der Spritzgießmaschine und eventuelle Wiederaufnahmen der Fertigung
  • Die Qualität der Spritzgießmaschine

Somit hängt die Lebensdauer einer Gussform von ihrer Qualität und den bei der Fertigung verwendeten Materialien ab. Letztere haben einen starken Einfluss auf den Preis. Sie müssen allerdings in erster Linie den technischen Anforderungen entsprechend ausgewählt werden. Darüber hinaus müssen die angewandten Hitzebehandlungen den Materialien entsprechend ausgewählt werden. Es ist essentiell, die geeigneten Behandlungen anzuwenden, da das Risiko besteht, die Gussformen zu zerstören. Ein guter Umgang mit der Gussform verlängert ihre Lebensdauer und erhöht die Anzahl der Teile, die mit ihr hergestellt werden können.

Welche Faktoren bestimmen den Preis einer Gussform für das Spritzgießen?

Es ist wichtig zu erwähnen, dass der relative Preis der Gussform auch von der Anzahl der herzustellenden Teile abhängig ist. Das per Einspritzverfahren hergestellte Teil kann zwischen ein paar Cent und mehrere Euro kosten. Der Preis hängt von einigen Faktoren ab – hier sind die wichtigsten:

  • Die Größe des Teils und seine Komplexität: Je einfacher das Design der Gussform ist, desto niedriger ist der Preis.
  • Das verwendete Material: Die Art des verwendeten Materials für die Fertigung der Gussform beeinflusst den Preis. Das verwendete Material hängt von der Anzahl der Teile, die gefertigt werden sollen, ab. In der Regel ist Aluminium günstiger als Stahl.
  • Die Anzahl der Teile: Diese beeinflusst die erforderlichen Einspritzung und ist ein weiterer Kostenfaktor.

Wenn Sie unsicher sind, welche Technologie die richtige für Sie ist, können Sie hier mehr über die Möglichkeiten und Grenzen des Spritzgießens lernen.

 

Ihr Kommentar

Ihre email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder *