Die technischen Eigenschaften einer Silikonform beim Rapid Prototyping

Silikonform

Die technischen Eigenschaften einer Silikonform beim Rapid Prototyping

Silikonform

Beispiel einer Silikonform

Eines der Werkzeuge, die für die Herstellung von vakuumgeformten Kunststoffteilen benötigt werden, sind Silikonformen. Ihre Produktion ist im Vergleich zu Formen aus Stahl oder Aluminium wesentlich günstiger wodurch ihre Wiederverwendung zu erheblichen Skaleneffekten führt. Jedoch hat eine Silikonform einen erheblichen verschleiß. Es ist daher wichtig, dass die Form allen Erfordernissen gerecht wird, um eine optimale Verwendung zu ermöglichen. Silikonformen zeichnen sich durch verschiedene Parameter aus, die wichtigsten sind nachfolgend aufgeführt:

 

  • Die Größe und das Gewicht der Formen sind abhängig von der Geometrie der Teile.
  • Die Belüftungsmethode sowie die Anzahl der Öffnungen muss in Abhängigkeit zur Form des Prototypen bestimmt werden.
  • Bei Hinterschneidungen sowie Abschrägungen muss beachtet werden, dass diese Einfluss darauf nehmen, ob und wie gut der Prototzp aus der Form genommen werden kann, ohne diesen oder das Werkzeug zu beschädigen.
  • Der Hohlraum und damit die Form der herzustellenden Teile wird durch das Negativ eines Master-Modells erzeugt. Dieses Master-Modell wird entweder durch CNC-Bearbeitung oder 3D-Druck-Technologie erstellt.
  • Das verwendete Silikon und dessen Qualitäthaben großen Einfluss auf die Genauigkeit der Teile.
  • Die Qualität der Form hängt jedoch nicht nur vom verwendeten Silikon sondern auch von der Sorgfalt bei der Herstellung derselbigen ab.
  • Die Oberflächenbearbeitung von Kunststoffteilen kann sich von Form zu Form unterscheiden. Tatsächlich ist es möglich, einige Finishs direkt auf die Form aufzubringen, anstatt nach dem Entfernen der Teile diese manuell nachzubearbeiten.
  • Es ist auch möglich, Einsätze zu umgießen, indem sie direkt in der Form positioniert werden. Dies wird häufig benötigt wen die Prototypen mit anderen Teilen verschraubt werden sollen.
  • Im Allgemeinen kann eine Form bis zu 20 Mal über eine Dauer von ca. 45 Tagen wiederverwendet werden. Dies ist jedoch abhängig von der Geometrie der Teile und der Art des verwendeten Silikons. Die Lebensdauer und die Anzahl der möglichen Verwendungen der Formen können daher variieren. Deshalb gibt es auch einige Formen, welche lediglich fünf Läufe erlauben.

Share this post

Ihr Kommentar

Ihre email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder *