Objekte für den Sportsektor

Objekte für den Sportsektor

Über den Kunden

Overhand Fitness ist ein junges Start-up, welches ein neues Konzept zur Erfassung und Verarbeitung von Daten beim Sport entwickelt hat. Es bietet High-Tech-Produkte, mit denen Sie mehrere Daten im Zusammenhang mit der körperlichen Anstrengung während der Trainingseinheiten erfassen können. Sie messen die Übungen und Bewegungen jedes Teilnehmers in Echtzeit während einer Sport Sitzung. Mit den gesicherten Daten kann der persönlichen Fortschritt verfolgt werden. Prototech Asia wurde für die Produktion von zwei Geräten ausgewählt, die Prototypen dienten zur Validierung des Designs.

Herausforderungen

Unser Kunde hatte zwei wichtige Anforderungen:
-die Platine und die LED sollten in der Lage sein, innerhalb der Teile montiert werden.
-am Werkstück sollte ein halb transparentes Fenster eingesetzt werden. Dahinter sollte die Anzeigeleuchte darauf hindeuten, dass sich das Objekt im “on”-Modus befindet. Das Fenster sollte allerdings auch ausreichend deckend sein, um die Platine im Inneren nicht zu sehen.

Das Projekt bestand aus 2 Teilen: ein Gehäuse (25 Stück in zwei verschiedenen RAL Farbtönen aufgeteilt in 2 Teile ) und eine Schublade (in 50 Stück hergestellt werden). Die Schublade musste in den Gehäusen platziert werden können und das Firmen Logo präsentieren.

Projekt Validierung

Unsere Werkstatt hat eine Reihe von Möglichkeiten zur Produktion identifiziert. Für jedes Projekt haben wir die am besten geeigneten Herstellungsprozesse, Materialien und Oberflächen ausgewählt, nach zahlreichen Beratungen, um die Einhaltung der Spezifikationen zu gewährleisten. Hier sind die Lösungen für das Projekt:

 

Fitness Sensor

Der Fitness-Tracker

Über den overhand-Sensor Ordner:
-die vakuumform schien für die Herstellung der Teile mit Ausnahme des Fensters geeignet.
-Unsere Werkstatt hat PU ABS als Material für Teile aus Vakuumguss ausgewählt.
-Fenster: dieses Stück auf dem Gehäuse wurde in CNC-Technik und PMMA-Material hergestellt.
-Die Oberfläche aller Teile wurde poliert.
-das Logo wurde mittels einer Gravur in das Gehäuse aufgetragen.
-Wir validierten die technischen Punkte mit Hilfe eines Master-Stückes, das dem Kunden vorher zum Start der Produktion geschickt wurde.
-schwarze Farben, RAL 2004 und RAL 7047 wurden durch Lackierung erzielt

 Die Prototypen, visuell und funktionell, gab vollständige Befriedigung für den Kunden. Für mehr Informationen können Sie die Webseite von Overhand hier besuchen.

 

Share this post

Ihr Kommentar

Ihre email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder *